de

Gewinnung von Firmenkunden

Neue Buchungsprozesse in Unternehmen bringen Hoteliers zum Umdenken. Wie ist es heute möglich, neue Geschäftskunden zu gewinnen?

Neue Buchungsprozesse in Unternehmen bringen Hoteliers zum Umdenken. Wie ist es heute möglich, neue Geschäftskunden zu gewinnen?

Zugang zu Unternehmen
Die Wege der Geschäftskunden-Akquise haben sich für die Hotellerie in den vergangenen Jahren enorm verändert. Buchten Geschäftsreisende ihre Zimmer früher per Anruf oder über ihr Geschäftsreisebüro, geschieht dies nun über PC, Smartphone und Tablet. Grund für diese Form von Consumerization, also den beruflichen Gebrauch von privat genutzten Geräten, ist das stetige Streben nach mehr Effizienz und Transparenz im Travel Management: Immer mehr Unternehmen schreiben in ihren Reiserichtlinien einen digitalen Buchungsweg vor. Verhandelte Raten, papierlose Abrechnungen und vollumfassendes Reporting kommen dadurch in einem Kanal gebündelt im Unternehmen an. Obendrein erleichtern einheitliche und digitale Buchungswege die Suche und das Buchen für die Reisenden selbst – für mehr Mitarbeiterzufriedenheit.
HRS ist als globaler Hotel-Solutions-Provider mit den Online-Buchungssystemen der Konzerne vernetzt, bietet viele Zusatzservices an und bringt damit Individualhotels, regionale und große Ketten ins Spiel um zusätzliche Übernachtungen.

Zeitersparnis bei Verhandlungen
Die Verhandlung von Firmenraten zwischen Hotels und Unternehmen ist zeitintensiv und bindet Ressourcen. Travel Manager suchen deshalb vermehrt nach Lösungen, um diese jährlich anfallenden Verhandlungen abzukürzen und zugehörige Prozesse auszulagern. Beim Intelligent Sourcing beispielsweise fragen End-to-End-Lösungsanbieter wie HRS bereits im Vorfeld ab, ob die Vorstellungen von Unternehmen und Hotel zusammenpassen – um diese im nächsten Schritt proaktiv zusammenzuführen. Hotelketten beschert Sourcing mehr Geschäft zu niedrigsten Distributionskosten und ermöglicht darüber hinaus Zeiteinsparungen. Individualhotels wiederum erhalten die einzigartige Chance zu Ratenverhandlungen mit großen globalen Konzernen, zu denen sie bislang keinen Zugang hatten – denn Individualhotels spielten in der Angebotsabfrage großer Unternehmen bisher keine Rolle.

Kopplung von Event- und Zimmerbuchungen
Das Buchungsverhalten im Event- und Tagungssegment wandelt sich massiv: Statt langer Anfrage- und Verhandlungsprozesse per E‑Mail und Telefon favorisieren Unternehmen jene Buchungslösungen, die MICE- und Zimmerbuchungen für Business-Reisende auf einen Klick bieten. Hotels stehen also vor der Aufgabe, Unternehmen digitale End-to-End-Lösungen anzubieten. HRS Meeting Solutions beispielsweise ermöglicht die Buchung von einfachen Business-Meetings komplett digital.

Harte Ratenverhandlungen
Reiseverantwortliche sehen sich in ihren Unternehmen mit starkem Kostendruck konfrontiert. Die Folge sind harte Verhandlungen mit Hotels um möglichst niedrige Firmenraten. Mit einem durchdachten Ratenmix und speziellen Angeboten für Corporate-Kunden können Hotels dennoch auf ihr Haus aufmerksam machen.

Digitales Bezahlen und Abrechnen
Die Erfassung, Prüfung und Verbuchung von Hotelrechnungen führt in Konzernen zu hohen Prozesskosten. Zunehmend fordern sie von Hotels deshalb, dass sie bargeld- und papierlose Bezahllösungen anbieten: Virtuelle Kreditkarten und zentralisierte, elektronische Abrechnungen sparen Kapazitäten ein, schaffen Transparenz für Datenanalysen und gewährleisten eine hohe Datensicherheit. Hotels wiederum profitieren von schnellerem Zahlungseingang und ersparen sich den Versand von Rechnungen.